+49-9191-7189111
+49-9191-7189113

Über uns

Was bedeutet eigentlich der Name "e-gone"?

Ausgesprochen wird es [i:gon]. Der englische Begriff "gone" steht hier für das Unterwegssein - in unserem Fall natürlich mit dem Fahrrad ;-) Und das "e-" steht für die Elektomobilität, die es uns ermöglicht, alle Vorteile des Lastenfahrrades zu nutzen, und sich dabei doch nicht ganz so anstrengen zu müssen.

Warum beschäftigt ihr euch ausgerechnet mit dem Lastenfahrrad?

Die Firma e-gone Lastenfahrräder entstand aus unserer eigenen Leidenschaft für's Fahrradfahren. Das unbeschreibliche Gefühl von Freiheit ist es, das uns immer wieder aufsteigen und einfach losfahren lässt. In der Stadt ist es angesichts ständig verstopfter Straßen, oft überfüllter öffentlicher Busse und Bahnen ohnehin das beste Fortbewegungsmittel. Außerdem ist es für viele Menschen inzwischen eine gesunde, effiziente und kostengünstige Alternative zum Auto auf dem Weg zur Arbeit. Weder Versicherung noch Steuer, Park- oder Mautgebühren müssen bezahlt werden.

Gerade wenn man das Fahrrad als direkte Alternative zum Auto sieht, muss man allerdings einräumen, dass letzteres natürlich universeller nutzbar ist. Und sicherlich kann oder will man auf das Auto in absehbarer Zeit auch nicht ganz verzichten. Aber betrachtet man einmal ganz objektiv, welche Wege in der Stadt mit dem Auto zurückgelegt und welche Dinge erledigt werden, so wird man feststellen, dass für vieles davon auch ein Lastenfahrrad geeignet ist.

Egal, ob die Kinder in die Kita, zum Sport oder Musikunterricht gebracht werden oder ob man noch eben mal schnell zum Lebensmitteleinkauf um die Ecke fährt. Ob man mit der Familie ins Freibad geht oder einfach mal einen Wochenendausflug machen möchte. Vielleicht müssen ein paar Farbeimer und Pinsel für die Wohnungsrenovierung im Baumarkt besorgt oder der Vorrat an Getränken wieder aufgefüllt werden. Für alle diese Fälle ist ein Lastenrad bestens geeignet!

In den Niederlanden oder Dänemark sind Lastenfahrräder im Straßenbild etwas ganz Selbstverständliches. Aber auch in Deutschland rückt dieses alternative Transportmittel langsam wieder mehr ins Bewusstsein. Es existierte bereits vor über 100 Jahren, ist aber mit dem Erstarken der Automobilität immer mehr in Vergessenheit geraten - bis die Jungs bei Larry vs Harry aus Kopenhagen das altbewährte Lastenradkonzept eines sog. Long John aus den 30er Jahren wieder neu aufgelegt haben. Mit modernerem Design, leichteren Materialien, aber dennoch robust, zuverlässig und wartungsarm. Es entstand das BULLITT®.

Warum habt ihr euch auf das BULLITT® spezialisiert?

Weil es unserer Meinung nach das perfekte Lastenfahrrad ist. Das BULLITT® kann eine Gesamtlast von bis zu 180 kg verkraften und wiegt selbst nur ca. 24 kg. Es baut nur sehr schmal und ist durch seine einspurige Bauweise sicherlich eines der schnellsten Lastenfahrräder der Welt. Durch umfangreiches Zubehör (z.B. Kindersitz, Canopy, Kunststoff- oder Aluminiumboxen usw.) kann es für sehr viele Einsatzzwecke fit gemacht werden. Und obwohl es wie bei normalen Fahrrädern nicht mit unterschiedlichen Rahmengrößen erhältlich ist, kann es mittels Lenkervariationen, flexiblen AHEAD-Vorbauten, unterschiedlichen Sattelstützen und Sätteln an nahezu jede Fahrergeometrie angepasst werden. Mit einem Elektroantrieb wird es sogar zum Pedelec. Man braucht also keine zwei Fahrräder mehr im Alltag. Das BULLITT® wird zum passenden Alltagsfahrrad für fast jede Gelegenheit. Und glaubt uns, es macht unheimlich viel Spaß, damit zu fahren!

Was könnt ihr eigentlich für mich tun?

Über uns kannst du natürlich alle vorkonfigurierten BULLITT®-Modelle beziehen, die Larry vs Harry standardmäßig im Programm hat. Da aber unserer Erfahrung nach jeder Fahrer seine eigenen Leistungs- oder Ergonomieansprüche an sein Traum-Lastenfahrrad stellt, tun wir das, was wir am besten können: Wir bauen dein BULLITT® - und zwar exakt auf deine Bedürfnisse zugeschnitten. Du bekommst bei uns eine ausführliche Beratung und nur genau das, was du wirklich brauchst. Damit du weißt, wie sich das Fahren mit einem BULLITT® anfühlt, können wir dir entweder eine kurze Probefahrt auf einem unserer Vorführmodelle anbieten oder für längere Zeiträume unseren Mietservice empfehlen.

Warum habt ihr keine regelmäßigen Öffnungszeiten?

Wir verzichten auf ein Ladenlokal mit regelmäßigen Öffnungszeiten, damit wir uns bei einem vereinbarten Beratungstermin voll und ganz auf dich und deine Wünsche konzentrieren können. Die Beratungstermine legen wir vorzugsweise auf die auch für Berufstätige günstigen frühen Abendstunden. Zur Vereinbarung einer Probefahrt oder zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch kannst du uns gerne jederzeit per E-Mail oder Telefon kontaktieren.